In DE Versandkostenfrei ab 29 € Warenwert
Kauf auf Rechnung · PayPal · SOFORT Überweisung · Vorkasse
Produkte aus Deutschland

Saatgeschwister - Lauchzwiebel Negaro

€3,50 * Inkl. MwSt.
Artikelnummer:: 015-039SG
Verfügbarkeit: Auf Lager (28)
Lieferzeit: 2-4 Tage

Saatgeschwister Lauchzwiebel Negaro
Allium cepa

Der Blaue Engel
Die Lauchzwiebel dürfte den Meisten aus dem lokalen Supermarkt bekannt sein. Die Urform des zarten Zwiebelchens stammt jedoch aus Nordwestasien, dem heutigen Russland, von wo aus sie die ganze Welt eroberte. Ihr Anbau ist denkbar einfach und die Verwendungsmöglichkeiten in der Küche sind, ähnlich wie bei der Speisezwiebel, sehr umfangreich. Ihr Geschmack ist jedoch deutlich zarter und erinnert an Schnittlauch. Die ideale Zutat für einen frischen Salat.

AussaatAussaat:
Outdoor: März bis April und Anfang bis Ende Juni.

KeimungKeimung:
14-20 Tage bei 15-20 Grad Celsius

KulturKultur:
Pflanztiefe 1-1,5 cm, nach Aufgang vereinzeln. Abstand 25 cm.

StandortStandort:
Frühlingszwiebeln sind so flexibel, dass sie in nahezu jedem Klima angebaut werden können. Egal ob du einen großen Garten, eine kleine Terrasse oder einfach eine sonnige Fensterbank hast. Sie mögen einen durchlässigen, humosen Gartenboden, der stets feucht gehalten werden sollte, wobei es zwingend gilt Staunässe zu vermeiden. Sähe Sie eng in 1,3 cm tiefen Rillen aus, die einen Abstand von 25 cm aufweisen. Nach dem Aufgang solltest du die Keimlinge vereinzeln und den Pflanzen einen Abstand von min. 5 cm zueinander schaffen.

Ernte / Blüte:
Ab Anfang Juli.

VerwendungVerwendung:
In Suppen, zum Würzen und roh auf Brot.

Tipp:

Sobald der Lauch eine Wuchshöhe von 15-20 cm erreicht hat, ist er zum Verzehr bereit, hierzu kannst du entweder die ganze Pflanze ernten oder sie bis auf 2,5 cm herunterschneiden, damit neue Triebe nachwachsen, die erneut geerntet werden können.

Inhalt:
Saatgut für bis zu 80 Pflanzen.

0 Sterne, basierend auf 0 Bewertungen
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
"Die schönen Gärten fallen nicht vom Himmel - man muss sie selbst anlegen"