In DE Versandkostenfrei ab 29 € Warenwert
Kauf auf Rechnung · PayPal · SOFORT Überweisung · Vorkasse
Produkte aus Deutschland

Vergessene Klassiker

€19,95 * Inkl. MwSt.
Artikelnummer:: 248-2791
Verfügbarkeit: Nicht auf Lager
Lieferzeit: -
Grundpreis: €0,00 /

Vergessene Klassiker
Alte Gemüseraritäten wiederentdecken!

Kathleen Paccalet
Yves Paccalet
Barbara Holle (Übers.)
Marc Dantan (Fotos)

144 Seiten, 24 x 28,5 cm
Broschur, reich bebildert

ISBN 978-3-8369-2791-8

Medienstimmen


»Ausführliche Warenkunde, Bezugsquellen, tolle Fotos und überraschende Rezepte machen das Buch zum Hingucker.«
Bunte

Über das Buch


Topinambur, Mangold, Schwarzwurzel, violette Karotte und Kartoffel, Ochsenherztomate, Knollenziest und Rote Bete - all diese Schätze der Natur sind zu Unrecht in Vergessenheit geraten. Dieses Buch lässt Sie alte Gemüseraritäten wiederentdecken und liefert mühelos nachvollziehbare Rezepte, die deren unvergleichlichen Geschmack optimal zur Geltung bringen.

Über 50 Gemüseraritäten werden vorgestellt, dazu 125 leckere Rezepte, eine ausführliche Warenkunde mit genauer Handelsbezeichnung ist enthalten, Tipps für die Lagerung und Verwendung in der Küche und im Serviceteil 25 Bezugsadressen für alte Gemüsesorten und das Saatgut dafür.

Autoren / Künstler


Kathleen Paccalet hegt seit langem eine Leidenschaft für alte Gemüsesorten. Gemeinsam mit Pariser Spitzenköchen hat sie 125 originale Rezepte konzipiert, in deren Mittelpunkt Pastinaken & Co. stehen.
Yves Paccalet ist Naturforscher und Philosoph. Er hat die Warenkunde verfasst, die jedes Kapitel über eine bestimmte Gemüsesorte einleitet.
Marc Dantan hat die Gemüse-Protagonisten dieses Buches wie Stars in Szene gesetzt - ein Status, der ihnen wahrhaft zusteht!

0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »
Jetzt jede Bestellung günstiger, durch die UmSt.-Senkung des Konjukturpaketes